Erfolgreiche Qualitätsverbesserung und Nachzertifizierung unseres Qualitätswanderweges

Mit einer Gesamtlänge von 75 Kilometern umrundet der „Hohenwarte Stausee Weg“ Deutschlands viertgrößte Talsperre und bietet dabei traumhafte Einblicke in die fjordähnliche Naturlandschaft des „Thüringer Meeres“.

Nachzertifizierung Q-Weg

Bereits 2012 wurde unser Wanderweg auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart vom Deutschen Wanderverband mit dem Qualitätssiegel „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet.

Nachdem der Wanderweg das Qualitätssiegel bereits sechs Jahre lang trug, stand im Januar 2018 die Nachzertifizierung des Wanderweges an.

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt, dem Saale-Orla-Kreis, dem Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale, dem ThüringenForst, den Anrainer-Gemeinden und unserem Waldhotel am Stausee konnten alle erforderlichen Maßnahmen zur Qualitätssicherung und -verbesserung erfolgreich abgeschlossen werden.

Dabei wurden unter anderem das Wegeformat und die Besucherlenkung detailliert geprüft und zum Teil erneuert.

Nach Abschluss der Maßnahmen zur Nachzertifizierung erfolgte die erneute Verleihung des Qualitätssiegels im Januar 2018 auf der Tourismusmesse CMT.

Wir freuen uns sehr über dieses positive Ergebnis, bedanken uns bei allen beteiligten Akteuren für die tatkräftige Unterstützung und wünschen allen Gästen ein tolles Wandererlebnis auf dem Hohenwarte Stausee Weg!